Logos

Programmlogo Erasmus+

Hinweise zur Verwendung des Programmlogos

Die Verwendung des Programmlogos ist für alle geförderten Projekte obligatorisch.

Das Programmhandbuch zu Erasmus+ definiert es im Anhang 2 folgendermaßen: „Bei allen Veröffentlichungen, Postern, Werbeartikeln usw., die mit finanzieller Unterstützung im Rahmen von Erasmus+ hergestellt werden, müssen die Begünstigten das offizielle Logo und die grafischen Vorgaben von Erasmus+ übernehmen. Wenn gegen diese Bestimmung verstoßen wird, kann die Abschlusszahlung gekürzt werden.“

Darüber hinaus weist das Handbuch ebenfalls im Anhang 2 darauf hin, dass „die Begünstigten verpflichtet [sind], öffentlich auf die von der Europäischen Union erhaltene Finanzhilfe hinzuweisen. In jeglicher Kommunikation, in der das EU-Emblem verwendet wird, sollte der Hinweis auf die EU-Finanzierung vorzugsweise durch den Vermerk ‚Kofinanziert durch die Europäische Union‘ neben dem EU-Emblem erfolgen. Besondere Vorgaben für die Positionierung des Textes im Verhältnis zum EU-Emblem gibt es nicht. Der Text darf sich jedoch nicht mit dem Emblem überschneiden.“

Haftungsausschluss betreffend die Kommission

Sämtliche Mitteilungen oder Veröffentlichungen im Zusammenhang mit der Maßnahme, die der Empfänger herausgibt, müssen ungeachtet ihrer Form und des Informationsträgers den Hinweis enthalten,

(a) dass ihr Inhalt allein die Meinung des Verfassers wiedergibt und
(b) dass die Kommission für die Nutzung der enthaltenen Informationen nicht haftet.