Leitaktion 3

Unterstützung politischer Reformen

In der Leitaktion 3 wird der EU-Jugenddialog gefördert.

Förderstrategie von JUGEND für Europa

Der EU-Jugenddialog ist das zentrale Jugendbeteiligungsinstrument bei der Umsetzung der EU-Jugendstrategie. Projekte sollten daher sinnvoll mit dem europäischen Prozess des EU-Jugenddialogs in Verbindung stehen. Um diese Verbindung zu verdeutlichen, hat JUGEND für Europa eine Förderstrategie zur Umsetzung der Leitaktion 3 formuliert.

Die Förderstrategie beschreibt einen idealtypischen Rahmen für den EU-Jugenddialog und richtet sich insbesondere an Projektträger/-innen, die mit ihrem Projekt eine größere Reichweite anstreben. Sie formuliert Kriterien für Projekte und benennt Aufgaben, die von der antragstellenden Organisation wahrgenommen werden sollen.

Daneben sind kleinere Projekte zur Förderung der aktiven demokratischen Beteiligung junger Menschen im Dialog mit politisch Verantwortlichen selbstverständlich weiterhin förderfähig. Diese sollten unbedingt darauf achten, einen thematischen Bezug zum EU-Jugenddialog, der EU-Jugendstrategie und/oder den EU-Jugendzielen herzustellen.

Zur Förderstrategie... (PDF-Dokument, 240 kb)